1. Orchester - Musik-Club Viöl Akkordeonorchester e.V.

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Das 1. Orchester

Wenn man montags in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.15 Uhr keinen Parkplatz mehr vor dem Musikclubraum in Viöl bekommt, dann liegt es wohl daran, dass das 1. Orchester Probe hat. Wenn alle Spieler Zeit finden zur Probe zu kommen, ist es mit 30 Mädels und unseren beiden Männern am Schlagzeug und hinter dem Dirigentenpult gut gefüllt. Unsere jüngste Spielerin ist 16 Jahre alt und gespielt wird bis die Augen die Noten nicht mehr erkennen oder die Finger nicht mehr schnell genug über die Tasten fliegen können. Dank unserem engagierten Dirigenten Alexander Buchner spielen wieder immer Lieder die "uptodate" sind. Er erfüllt uns nahezu jeden musikalischen Wunsch. Das Highlight in diesem Jahr war sicherlich der Besuch des Bremer Akkordeon Orchesters mit dem gemeinsamen Konzert sowie das anstehende Konzert im Husum Hus.



Interview mit Alexander Buchner (Sascha)

Damit auch Ihr Sascha ein bisschen besser kennenlernt, haben wir ein kleines Interview mit ihm geführt, wobei er uns Rede und Antwort gestanden hat. :-)

Lieber Sascha, wie bist du überhaupt zur Musik gekommen?
Sascha: Irgendwann so ca. mit 8 Jahren habe ich bei meinem Onkel eine Ziehharmonika gefunden und einfach mal drauf los gespielt. Meine Verwandten fragten sich: Wer spielt denn da so toll? - und das war dann ich. In Russland gibt es große Kulturhäuser wo Musik und Tanz zusammentrafen - da hat mein Cousin mich dann einfach mal mit hingenommen und so fing alles an...

Welche Instrumente beherrschst du neben dem Akkordeon noch?
Sascha: Also wirklich beherrschen tue ich alte russische Volksinstrumente (historische Blasinstrumente aus dem 14. und 15. Jahrhundert) aus meiner Studentenzeit noch. Und heutzutage spiele ich neben dem Akkordeon noch Orgel und Klavier. Ein ganz bisschen Gitarre kann ich auch spielen... aber nur so nebenbei als kleine Begleitung ;-)


Neben dem Musik-Club Viöl begleitest bzw. leitest du ja noch andere Projekte. Welche Projekte sind dies aktuell?
Sascha: Ich leite seit längerer Zeit den Arlauchor und die Bredstedter Liedertafel (ein reiner Männerchor). Zudem begleite ich noch einige Kinderprojekte und arbeite zur Zeit in Mildstedt an dem großen Projekt Sacro-Pop (moderne christliche Musik/Lieder).


Was hat dich dazu bewegt zu uns zurückzukommen, als wir dich gefragt haben, ob du Interesse hättest die Leitung des 1. Orchesters wieder zu übernehmen?
Sascha: Das Akkordeonspielen / die Musik ist meine Herzensangelegenheit. Ich bin selbst damit aufgewachsen und es ist für mich meine Lebensaufgabe das Akkordeonspielen anderen zu lehren. Neben den damaligen negativen Erfahrungen habe ich mit euch auch sehr viele positive Erfahrungen gemacht. Vor allem freue ich mich jetzt über die Freiheiten, die ihr mir gebt, eigene Ideen mit einzubringen - neue Stücke zu schreiben und mit euch zu proben.

Wenn du nicht gerade mit Orchesterproben, Chorproben und Komponieren beschäftigt bist - was machst du gerne in deiner Freizeit?
Sascha:  schmunzelt-  Öhmmmm.... MUSIK!


Vielen Dank Sascha, dass du wieder dabei bist! - Wir freuen uns auf viele weitere spannende Projekte und vor Allem auf unsere gemeinsame Innsbruck Tour in 2016!

2018 © Musik-Club Viöl Akkordeonorchester e.V.
Zurück zum Seiteninhalt