2. Orchester - Musik-Club Viöl Akkordeonorchester e.V.

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Das 2. Orchester

Zum Konzert mit 21 Spielerinnen und unserem Schlagzeuger Silas.
Letztes Jahr gleich nach dem Konzert war es soweit. Meine erste Probe allein mit dem 2.Orchester, vor dem erstem Weihnachtsauftritten hatten wir nur wenige Proben. Für mich als Dirigentin war das nun absolutes Neuland, außer das was ich bisher bei Manon gesehen/gelernt hatte und dem Buch „Crashkurs Dirigieren“. Unser erster Auftritt in Tönning im Packhaus war ein super Auftakt, wir hatten vom Schlagzeug das Becken in Viöl vergessen, Silas war etwas ratlos und von mir darf ich gar nicht sprechen ;). Es klappte aber trotz unserer misslichen Lage alles super und ich vermute, dass dem Publikum gar nichts aufgefallen ist. Im Januar ging es dann so richtig für uns los! Was wollten wir zum Konzert im November spielen? Angefangen sind wir mit dem Lied Downtown, was sich als richtiger Ohrwurm entpuppte. Wir haben sogar in den Herbstferien geprobt, damit unsere 5 eingeübten Stücke bühnenreif sind.
Wir proben jeden Mittwochabend 1,5 Stunden zusammen und durch Schule, Hausaufgaben, Klassenfahrten, Hobbys, Geburtstage und was da sonst noch alles bei den Spielern auf dem Terminkalender steht, hatten wir auch ein gemütliche Proben mit gerade mal 10 Spielern. Wir hatten in diesem Jahr noch einen sehr spannenden Auftritt. Da Silas keine Zeit hatte und auch Thore vom 1. Orchester leider schon bei einem anderen Auftritt war, haben wir Bjark aus dem 3. Orchester angeheuert. Der Schwierigkeitsgrad erhöhte sich noch, da wir nur eine einzige Probe zum Üben hatten. Nach einer wirklich anstrengenden Probe ohne Pause und Schokolode, haben wir einen tollen Auftritt gemeistert und nehmen Bjark jederzeit wieder gerne mit ;). Ich glaube manchmal war so eine Probe mit mir auch sehr anstrengend, denn der Taktstock machte noch nicht das was er sollte und so manche Quasselrunde wurde von mir unterbrochen. Hierfür haben wir uns dann nochmal nach einem Auftritt zum „Kaffeetrinken“ getroffen und danach natürlich noch geprobt. Mir macht das Proben unheimlich viel Spaß und es ist der Wahnsinn, wie schnell 1,5 Stunden mit dem Orchester vorbeigehen können.
Im nächsten Jahr werden uns einige Spieler verlassen um ins 1. Orchester zu wechseln und wir bekommen viele neue Spieler dazu, ich denke das wird wieder eine spannende Zeit.
2018 © Musik-Club Viöl Akkordeonorchester e.V.
Zurück zum Seiteninhalt